Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Gedichte
  Menschen
  Buchtipps
  Wusstest du...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Friends 4 Fun
   Radtour '06
   Bilder von mir
   Hüb's Pub (Forum)
   Marycones
   Dennis Blog
   Maias Blog
   Vanis Forum
   Für Bassspieler zum üben
   Ein anderer cooler Basslink

adopt your own virtual pet!


http://myblog.de/hueb

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Dinge, die die Welt nicht braucht

Ich fand ein sehr tolles Buch gerade vor ein paar Minuten in unserem Bücherregal, ganz verschollen und verstaubt mit tausend und einer Weisheit über Dinge, die man so im Alltag mal braucht und mal nicht. Was ich interessant finde, wird unter dieser Kategorie einfach mal seinen Platz finden. Und natürlich weiteres Sonderbares und Interessantes, was ich so in Erfahrung bringe.
Vielleicht lernen wir alle ja noch was.

( also wenn nicht anders gesagt: Quelle: Schon gewusst? Wissenswertes, Merkwürdiges und Kurioses? Tausend Antworten auf Tausend Fragen!, Bechtermünz Verlag, 1996)
__________________________________________________



Eine Geschichte über den Mann auf dem Mond

Es gibt ja einige Geschichten und Legenden über die Ereignisse bei der Mondlandung: Ob sie überhaupt stattgefunden hat, warum die Fahne geweht hat,... usw.
Eine sicherlich erfundene, doch recht nette Geschichte bekam ich letztens bei einem Barabend zu hören:

Wir kennen alle die berühmten Worte Nil Armstrongs:" Ein kleiner Schritt für mich,aber ein großer Schritt für die Menschheit." , doch kaum merklich danach, nur für das Hustonteam hörbar soll ein:" Viel Glück, Mister Gronski!" gefolgt sein. Mister Gronski? Es gab keinen Mr. Gronski an Bord, wer also war dieser Mann, den Nil da meinte?
Es klärte sich bald auf. Als der kleine Nil noch jung und unschuldig in seinem Garten spielte, flog einmal sein Ball über den Zaun zu seinen Nachbarn, den Gronskis. Er kletterte rüber und wollte ihn nehmen, als er die Frau zu ihrem Mann keifen hörte: "Sex? Du willst Sex? Du bekommst erst wieder Sex, wenn der Junge von nebenan zum Mond fliegt!!!!"


__________________________________________________
"Für alle, die entlich mal das Gesappel auf ihren Zeugnissen enziffern wollen."

Zeugnisfloskeln und was sie bedeuten:

- Er bemühte sich, den Anforderungen gerecht zu werden, heißt:
Er erfüllte die Anforderungen, aber in keiner Beziehung.

- Seine Pünktlichkeit war für alle Kollegen ein Vorbild, heißt:
Pünktlich war er schon- aber sonst eine große Niete.

- Er setzte sich stets imRahmen seiner Fähigkeiten ein, heißt:
Er tat, was er konnte, aber das war leider nicht viel.

- Alle Aufgaben erledigte er ordnungsgemäß, heißt:
Aber mehr auch nicht- er war ein ideenloser Bürokrat.

- Er war stets mit großem Interesse bei der Sache, heißt:
Er strengte sich an, aber die Leistungen waren sehr mäßig.

- Er erledigte seine Arbeit mit Fleiß und Interesse, heißt:
Bei allem Eifer haperte es dann aber doch mit der Tüchtigkeit.

- Er zeigte stets für seine Arbeit Verständnis, heißt:
Aber weil er faul war, brachte er nichts auf die Beine.

- Mit seinen Vorgesetzten kam er immer gut aus, heißt:
Er passte sich an und zeigte sich als Mitläufer.

- Die Kollegen schätzten ihn als Toleranten Mitarbeiter, heißt:
Aber von seinen Vorgesetzten schien er nichts zu halten.

- Er war tüchtig und verstand sich gut zu verkaufen, heißt:
Ein unangenehmer Mitarbeiter, der überall aneckte.

- Wir lernten ihn als umgänglichen Kollegen kennen, heißt:
Viele Mitarbeiter sahen ihn lieber aus der Ferne.


Bei einigen Wahrheiten kann man ja wirklich froh sein, dass dafür Floskeln erfunden wurden. Die Wahrheit kann halt weh tun.

__________________________________________________

Wie oft kommen Zwillinge zur Welt?

1 Zwillingsgeburt entfällt auf 85 normale Geburten
1 Drillingsgeburt entfällt auf 7600 normale Geburten
1 Vierlingsgeburt entfällt auf 670 000 normale Geburten


"Besser ist wohl auch, eins von den Dingern reicht ja erstmal für den Anfang oder? "

___________________________________________________

Lexikon des Aberglaubens

"Man muss Zeichen zu deuten wissen..."

Wenn:
- das rechte Ohr klingt: schlechte Nachrede
- das linke Ohr klingt: jemand spricht gut über Sie
- die rechte Hand juckt: Geldausgabe steht bevor
- die linke Hand juckt: Einnahmen sind zu erwarten
- die Nase juckt: angenehme Neuigkeiten in Aussicht
- eine alte Frau ihren Weg kreuzt: schlechtes Zeichen "( *g der is hübsch oder?)"
- Sie an der Türschwelle stolpern: Kehren Sie leiber um!
- sich die Braut auf dem Weg zur Trauung umsieht: Unglück
- Ihnen ein Schornsteinfeger begegnet: sehr gutes Orakel
- Sie eine Sternschnuppe fallen sehen: Ihr Wunsch wird erfüllt oder ein Todesfall steht bevor
- jemand in den Blitz zeigt: sehr schlechte Vorbedeutung
- es im Mai regnet: Kinder und Getreide werden gut wachsen
- es am Waschtga regnet: Bräutigam oder Mann ist untreu
- nachts der Hund jault: Tod, Unglück, Missgeschick
- eine schwarze Katze über den Weg läuft: ungünstiges Zeichen
- ein Marienkäfer an ihnen herumkrabbelt: Glücksbote
- Sie ein Käuzchen schreien hören: der Totenvogel ruft
- Raben auf ihrem Hausdach sitzen: schlechte Vorbedeutung
- man Ihnen etwas Spitzes schenkt: Freundschaft wird zerstört
- ein Messer herunterfällt oder beim Nähen eine Nadel abbricht: Glück, Liebe, Küsse
- die Braut das Hochzeitskleid selbst näht: großes Unglück
- ein Spiegel zerbricht: sieben Jahre Pech
- ein Bild von der Wand fällt oder Möbel oder Gebälk deutlich knistern: baldiges Unheil
- Sie einen Besen auf die Schwelle legen: Schutz vor Hexen
- die Tür von selbst aufgeht: Besucher oder andere Zeiten kommen
- jemand sein Glas nicht austrinkt: böse Schwiegermutter steht bevor "(löööl)"
- jemand Salz verschüttet: schwerer Verdruss steht bevor
- der Kaffe Schaumkränzchen zeigt: Liebesbrief oder Kuss
- mit dem linken Fuß zuerst aufstehen: schlechtes Zeichen

___________________________________________________

Analphabeten-Statistik der Unesco

(Angaben in % der über 15jährigen)

Zentralafrika: 81,8
Ägypten: 54,2
Indien: 47,8
Kenia: 29,1
China: 22,2
Simbabwe: 22,2
Türkei: 20,8
Brasilien: 20,1
Mexiko: 12,4
Kanada: 3,4
Kasachstan: 2,5
Kuba: 2,2
Russland: 2,0
USA: 0,5

___________________________________________________

Welches Getränk passt wozu?


Vorspeise: Sekt, trockener Sherry oder Wermut

Suppe: i.d.R. kein Getränk, sonst (noch) Sherry oder (schon) das Getränk des nächsten Ganges

Fisch, gekocht: leichen Mosel- oder Rheinwein

Fisch,gebraten: eine schwere Sorte

Geflügel: leichter Mosel- oder Rheinhessenwein

Braten aus weißem Fleisch: schwerer Weißwein bzw in GB und Frk. leichter Rotwein

Braten aus schwarzem Fleisch (Wild): schwerer Rotwein

Nachtisch: halbtrockener Sekt, milder Weißwein oder Dessertwein

Kaviar, Hummer: trockener Sekt, Weißwein

Käse: mittelschwerer Rotwein, auch Bier

Salat: kein Wein, wenn er mit Essig angemacht ist



"Ja okay, dass sollte jemand vlt auch mal den Köchen vom Perfekten Dinner erklären. Und wo ist jetzt Cola und Fanta?

.... na dann Prost!"



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung